Navigation
Malteser Bad Kreuznach

Salem in Bad Kreuznach angekommen

01.10.2012
Salem in KTW mit Normen Mietzker
Rettungssanitäter Normen Mietzker holte Salem in Frankfurt ab und brachte ihn nach Bad Kreuznach

Heute morgen, am 1. Oktober 2012, ist der 13 jährige Salem aus Afghanistan um 06:40 Uhr auf dem Frankfurter Flughafen gelandet. Frau Dr. Najiba Behmanesh, die sich seit vielen Jahren als Ärztin im Bereich der Nothilfe in ihrem Heimatland engagiert (Bad Kreuznacher Verein „Afghanistan – Hilfe die ankommt e.V.“ ) begleitet Salem und 9 weitere kranke und verletzte Kinder auf ihrem Flug nach Deutschland.
Die Malteser in Bad Kreuznach hatten anlässlich des 50 jährigen Bestehens zu Spenden aufgerufen, die direkt in das Hilfsprojekt fließen, bei dem neben der engagierten Ärztin auch Interplast Germany und Malteser mitwirken. Für den Rettungsdienstleiter der Malteser in Bad Kreuznach Benjamin Zurek ist es Ehrensache, Salem persönlich am Flughafen abzuholen und für einen professionellen und unkomplizierten Transport zu sorgen: „Die verletzten Kinder sind mit den Eindrücken in Deutschland überfordert – eine reibungsloser Ablauf des Transportes und die Begleitung ist sehr wichtig“.
Die Fahrt ging nun direkt zur Station von Chefarzt Dr. Andrè Borsche in der kreuznacher  diakonie. Von dem Team der Plastischen Chirurgen wird der Dreizehnjährige mehrfach operiert werden müssen bevor er dann wieder die Heimreise antreten wird.
Als Alleinverdiener in seiner Großfamilie wurde er bei einem Autounfall schwer verletzt. Beide Beine waren mehrfach gebrochen und die Knochenbrüche heilten nicht richtig zusammen. Seit dieser Zeit kann Salem nur noch unter Schmerzen sitzen und nicht mehr aufstehen. Der Zeitraum des klinischen Aufenthaltes ist aufgrund dieser Einschränkungen nicht ganz abzusehen. Für nicht gedeckte Kosten des Klinikaufenthaltes sind durch die Spenden beim Malteser-Jubiläumskonzert des Heeresmusikkorps 300 und des Landespolizeiorchesters 1.900,-- € zusammen gekommen. Die Malteser Jugend aus Weinsheim hat den Erlös aus zwei Flohmarkttagen in Höhe von 450,- € beigesteuert. Die finanziellen Spenden werden allerdings nicht die einzige Hilfe an Salem sein.

Das Malteserteam um den Stadt- und Kreisbeauftragten Diakon Gerhard Welz werden Salem bei seinem Aufenthalt in Bad Kreuznach besuchen und persönlich begleiten. Das  Motto der Malteser-Ritter vom Hospiz des Heiligen Johannes von Jerusalem seit dem 12. Jahrhundert „Bewahrung des Glaubens und Hilfe den Kranken und Bedürftigen“ wird in der Fürsorge und Begleitung von Salem durch die heutigen Malteser wieder deutlich und persönlich erfahrbar.

Wir werden an dieser Stelle weiter über den Genesungsfortschritt und die weitere Begleitung Salems berichten.

Spenden zum Jubiläumsprojekt werden auf dem Konto 100 461 83 des Malteser Hilfsdienst e.V. Bad Kreuznach bei der Sparkasse Rhein Nahe BLZ 560 501 80 gerne  angenommen. Bei Angabe der vollen Anschrift wird eine Spendenquittung übersandt.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE75370601201201221443  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7