Navigation
Malteser Bad Kreuznach

Malteser bei Großübung

16.04.2012
Unfallhilfsstelle mit Rettungskräften
Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Malteser arbeiten Hand in Hand (Foto: Team Medien)

Am 14.04. beteiligte sich der Malteser Hilfsdienst an einer Kreisübergreifenden Übung von Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Als Übungsszenario wurde ein Feuer in einem Tanklager bei Fürfeld mit zahlreichen Verletzten angenommen.
Neben 15 Feuerwehreinheiten aus den beiden Landkreisen Bad Kreuznach und Alzey-Worms wurde auch die Schnelleinsatzgruppe Sanitätsdienst von Deutschem Roten Kreuz und Malteser Hilfsdienst mit insgesamt 18 Fahrzeugen, 2 Motorrädern und 50 Helfern alarmiert. Außerdem waren Führungsgruppe, Gefahrstoffzug und die Rettungshundestaffel aus Hennweiler, sowie das Team Medien des Katastrophenschutz des Landkreis Bad Kreuznach im Einsatz.
Die Schnelleinsatzgruppe versorgte 18 "Verletzte", während die Feuerwehr das angenommene Feuer löschte, sowie eine weitere Ausbreitung auf weitere Tanks verhinderte.
Insgesamt waren 170 Rettungskräfte im Einsatz. Einsatzleiter bei dieser Übung war Kreisfeuerwehrinspekteur Werner Hofmann, der von Dr. Peter Schmidt (Leitender Notarzt) und Benjamin Zurek (organisatorischer Leiter Rettungsdienst) unterstützt wurde.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE75370601201201221443  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7