Navigation
Malteser Bad Kreuznach

Sternwallfahrt nach Schönstatt/Vallendar

16.09.2013
Gruppenfoto Sternwallfahrt
Gruppenfoto der Pilgerinnen und Pilger in Schönstatt

Am 14. September gestalteten die Malteser der Diözese Trier und Würzburg eine durch Malteser Helfer/innen begleitete Sternwallfahrt für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung nach Schönstatt/ Vallendar.

Aus beiden Diözesen fuhren am regnerischen frühen Morgen des 14. September insgesamt 96 Pilgerinnen und Pilger sternförmig mit Malteser-Bussen von Trier, Konz, Bad Kreuznach, Bad Sobernheim, Niederheimbach, Betzdorf, Würzburg und Aschaffenburg nach Vallendar. Der internationale Wallfahrtsort Schönstatt war das Ziel der Pilger.

Eine kleine Marienkapelle, ein großer Wallfahrtsort und eine weltweite apostolische Bewegung - das ist Schönstatt, ein Ortsteil von Vallendar am Rhein. Gründer der Schönstattbewegung, die hier ihren Ursprungsort hat, ist Pater Josef Kentenich. Zusammen mit Jugendlichen der Marianischen Kongregation schloss er 1914 in dieser Kapelle ein Liebesbündnis mit Maria.

Endlich einmal die Möglichkeit an einer eine Wallfahrt teilzunehmen und eine Begleitperson zu haben, die den Rollstuhl schiebt und hilft, wenn man nicht mehr kann, die kurz um für einen da ist, das hatte sich die an den Rollstuhl gebundene Frau S. nicht mehr vorstellen können. An diesem Tag machten es die vielen ehrenamtlichen Malteser Helfer/innen der Diözesen Trier und Würzburg möglich.

Nach der Ankunft der Pilger in Schönstatt folgte eine besinnliche feierliche Messe mit Pfarrer Treutlein aus Schönstatt und den beiden Malteser-Diakonen Fachinger und Höhn, sowie dem jüngsten Malteser-Besuchsdienstmitglied der Diözese Trier, Marie, die sich zusammen mit einem jungen Mann der Malteser Würzburg spontan bereit erklärte, die Messe zu dienen. Singend und betend bei aufklärendem Wetter wurde das Fußpilgern auf den Berg Schönstatt zur Anbetungskirche und zum Grab von P. Kentenich, sowie die Abschlussfeier am Urheiligtum für viele an diesem Tag eine positive Glaubenserfahrung.

Fahnen schwenkend wurden die Pilgerinnen und Pilger bei Heimfahrt in den Abendstunden von Pfarrer Treutlein und einer Schönstatt-Schwester verabschiedet. Die nächste Sternwallfahrt der Malteser für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen findet am 27. September 2014 statt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE75370601201201221443  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7