Navigation
Malteser Bad Kreuznach

Rettungsdienst

Alle 40 Sekunden im Einsatz - Qualität rettet Leben

Der Malteser Rettungsdienst ist eine der festen Säulen der Notfallversorgung in Deutschland. Mit mehr als 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 200 Rettungswachen leisten die Malteser einen unverzichtbaren Dienst für eine optimale Versorgung von Notfallpatienten und Erkrankten.

Jährlich werden die Malteser Rettungskräfte in über 825.000 Einsätzen zu Hilfe gerufen. Weil im Notfall jeder Handgriff sitzen muss, setzen die Malteser auf höchste Standards und die beste medizinische Versorgung. Als erste Organisation der freien Wohlfahrtspflege haben die Malteser ein bundesweit einheitliches Qualitätsmanagementsystem im Rettungsdienst aufgebaut.

Mehr Informationen zum bundesweiten Malteser Rettungsdienst finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Dirk Maurer
Qualitätsbeauftragter Bezirk Trier
Tel. (0671) 888330
E-Mail senden

Der Rettungswagen wird für medizinische Notfälle und intensivmedizinische Verlegungen von

Patientinnen und Patienten eingesetzt. Das Einsatzfahrzeug ist gemäß aktueller Standards mit

modernster Medizintechnik ausgestattet: Neben dem EKG/Defibrillator corpuls c³ stehen das Beatmungsgerät

Medumat Standard (Fa. Weinmann) und viele weitere moderne Einsatzmittel zur Verfügung.

Der Krankentransportwagen befördert überwiegend "Nicht-Notfall-Patienten", die jedoch

medizinisch betreut und begleitet werden müssen. Zum Aufgabenspektrum des Fahrzeuges gehören Einweisungen,

Entlassungen, ambulante Krankenfahrten sowie Eiltransporte. Neben Fahrtrage und Patientenstuhl gehört das

notfallmedizinische Equipment (wie etwa das EKG/Defibrillationsgerät corpuls 08/16 und eine mobile sowie eine

stationäre Sauerstoffanlage) zur Ausstattung des Fahrzeuges. Je nach Besatzung kann das Fahrzeug als Krankenwagen

oder als Notfallkrankenwagen eingesetzt werden.

Die Malteser sind mit zwei Mitarbeitern, bzw.

Mitarbeiterinnen auf der Integrierten Leitstelle Bad

Kreuznach vertreten. Die neu eingerichtete Leitstelle

koordiniert alle nicht-polizeilichen Einsatzgeschehen.

Neben Rettungsdienst, Sanitätsdienst und Katastrophenschutz ist

die ILS für die Abarbeitung aller Notrufe (Tel.: 112)

und die Disposition der Feuerwehren in den Landkreisen Bad

Kreuznach (KH), Birkenfeld (BIR) und dem Rhein-Hunsrück-Kreis (SIM)

zuständig.

Modernste Technik und satellitengestütze Fahrzeugortung sind

technische Hilfen für die Disponentinnen und

Disponenten, die im Notfall immer das nächst gelegene, geeignete

Einsatzfahrzeuge entsenden.

Weitere Informationen

FRRP-Fortbildung

Auf der Suche nach unseren FRRP-Fortbildungsterminen?
Hier werden Sie fündig.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE75370601201201221443  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7