Navigation
Malteser Bad Kreuznach

Psychosoziale Notfallversorgung

Bei Katastrophen und Unglücken leidet auch die Seele unter den Eindrücken und benötigt Erste Hilfe.

Nach dem plötzlichen Tod eines Angehörigen, nach Katastrophen und ähnlichem stehen die Kriseninterventionsteams der Malteser den Betroffenen und ihren Angehörigen vor Ort bei.

Zudem bieten die Malteser unter der bundesweiten Hotline (0221) 98 22 828 auch Nachsorgemaßnahmen für Einsatzkräfte an. Helfer können diese qualifizierte Unterstützung nutzen, um belastende Erfahrungen aus ihren Einsätzen zu verarbeiten.


Krieseninterventionsteam Kreis Bad Kreuznach

Das Kriseninterventionsteam (KIT) besteht aus ehrenamtlichen Mitarbeitern der Hilfsorganisation und arbeitet in Kooperation mit dem Kirchenkreis an Nahe und Glan. Das KIT kommt zum Einsatz, wenn Personen sich in persönlichen Notlagen befinden. Die Notfallseelsorger betreuen Menschen, die z.B. gerade vom plötzlichen Tod eines nahen Verwandten erfahren haben und organisieren, falls gewünscht, weitere Hilfe.
Ausserdem werden Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen nach traumatischen Einsätzen unterstützt. Zum Einen werden hier Großeinsätze, wie z.B. der Einsatz bei der Massenpanik auf der Loveparade in Duisburg 2010 nachbereitet, zum Anderen finden regelmäßig Treffen zwischen Notfallseelsorgern und Mitarbeiter des Rettungsdienstes der Malteser statt, um belastende Ereignisse im alltäglichen Dienst aufzuarbeiten.

Das KIT des Landkreises Bad Kreuznach wird von der Integrierten Leistelle Bad Kreuznach alarmiert. Zu erreichen ist die Leitstelle über die Notrufnummer von Rettungsdienst und Feuerwehr 112 .

 

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Gerhard Welz
Notfallseelsorger
Tel. (0671) 888330
Fax (0671) 8883322
E-Mail senden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE75370601201201221443  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7